«Werden niemanden im Regen stehen lassen»

(Quelle: dpa) «Werden niemanden im Regen stehen lassen» Köthen (dpa/sa) - Die Geldleistungen etwa für Sozialhilfeempfänger in Anhalt-Bitterfeld können nach Angaben des Landkreises ausgezahlt werden.

Das könnte Sie auch interessieren ...

merkur.de

Landrat Grabner: „Werden niemanden im Regen stehen lassen“

Grabner, Regen, Merkur, Online, Landrat Landrat Grabner: „Werden niemanden im Regen stehen lassen“  Merkur Online mehr ... 15. Juli 2021

n-tv.de

Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"

Grabner, Regen, Landrat Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 15. Juli 2021

rtl.de

Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"

Grabner, Online, Regen, Landrat Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"  RTL Online mehr ... 15. Juli 2021

zeit.de

Kriminalität: Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"

Kriminalität, Grabner, Regen, Landrat Kriminalität: Landrat Grabner: "Werden niemanden im Regen stehen lassen"  ZEIT ONLINE mehr ... 15. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Anhalt-Bitterfeld: Land und Bund arbeiten zusammen

(Quelle: dpa) Anhalt-Bitterfeld: Land und Bund arbeiten zusammen Köthen/Magdeburg (dpa/sa) - Angesichts des Hackerangriffs auf die Server des Landkreises Anhalt-Bitterfeld wollen Landes- und Bundesbehörden mit vereinten Kräften arbeiten. Bei einem Arbeitstreffen... mehr ... 14. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Nach Cyberangriff Protokolle im Netz veröffentlicht

(Quelle: dpa) Nach Cyberangriff Protokolle im Netz veröffentlicht Köthen (dpa/sa) - Nach dem Cyberangriff auf den Landkreis Anhalt-Bitterfeld sind unter anderem interne Daten im Internet veröffentlicht worden. Das teilte am Freitag der Landkreis in Köthen mit. Da... mehr ... 16. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Rund 35 Millionen Euro für Sanierung von Schloss Köthen

(Quelle: dpa) Rund 35 Millionen Euro für Sanierung von Schloss Köthen Köthen (dpa/sa) - Das Schloss in Köthen soll für 35 Millionen Euro bis 2027 umfassend saniert werden. «Ein Schwerpunkt ist der Neubau eines Besucherzentrums», sagte der Generaldirektor der Kultur... mehr ... 28. Juli 2021

expand_less